Google Pagerankupdate November 2008

Vereinzelte Beiträge in Blogs gab es ja schon, die gesammelte deutsche SEO-Szene hat aber noch nicht öffentlich aufgeschrien – jedenfalls gibt es in einschlägigen Foren noch nicht die üblichen seitenlangen Threads zum Thema. Und trotzdem ist es da, das Pagerank-Update November 2008.

Allerdings scheint es auch die eine oder andere Authorität getroffen zu haben.Robert Basic´s Blog hat wohl PR eingebüßt, was Robert selbst auf Linkverkauf zurückführt.

Aufgefallen ist es mir eigentlich nur dadurch, daß ich heute nachmittag mal wieder über ein Projekt geschaut habe, an dem ich schon länger nichts gemacht habe, und das plötzlich auf allen Unterseiten einen komplett weißen Potenzbalken, also PR 0 hatte. Das Projekt ist nicht sonderlich gepflegt, aber die Domain ist schon ziemlich alt, immerContent drauf und auch ein früheres Leben als Webkatalog hat bisher nicht geschadet. PR war immer 3 – und nun niente, nada, nix mehr.

Heute abend habe ich nun ein wenig intensiver geschaut. Das Ergebnis ist irgendwie nicht nachvollziebar. Teilweise haben Projekte auf der Startseite einen höheren PR bekommen, den ich dort nie erwartet hätte, dafür sind gut verlinkte Projekte mal so eben von PR 4 auf PR 2 bei der Startseite gefallen

Noch interessanter wird es bei Unterseiten. Da gibt es bei einigen Unterseiten einen Rückgang von PR 3 auf N/A (also grauer Balken).

System kann ich jedenfalls bei diesem Update nicht erkennen. Andere Seiten mit vergleichbaren Linkstrukturen haben Ihren PR (zumindest bis jetzt total behalten ohne Veränderungen).