Ruhe in Frieden, Netscape Communicator

Am 1. Februar 2008 ist es soweit – AOL stellt den Support für das Browser-Urgestein Netscape Communicator ein. Die Begründung wird im Netscape-Blog mitgeteilt. Damit wird der Browser des beginnenden Internetzeitalters wohl nun endgültig zur Geschichte gehören und nur noch in Legenden weiterleben, die altgewordene Techies der frühen neunziger Jahre dereinst ihren Enkeln bei der abendlichen Familienkonferenz per Webcam erzählen.

Eigentlich war er ja schon lange tot – für mich zumindest seit Version 6, einer dem Browserkrieg geschuldeten Notlösung, die alles andere als ein richtungweisender Neubeginn war. Schwerfällig, langsam, buggy. Zum Glück stand die Mozilla-Suite als Ersatz bereit und der Firefox war da schon am Anfang seiner Karriere als IE-Killer. :-)

Seine Frieden hat er trotzdem verdient, der gute alte Netscape. Möge er in den Ruhmeshallen der Internetgeschichte ein Denkmal finden, daß ihm gebührt.